CO2 Abgaben heute und in der Zukunft in Deutschland?

Zuallererst müssen wir erst mal verstehen was CO2 ist!

Kohlendioxid kommt in der Luft als Gas vor und macht 0,04% in der Atmosphäre aus. Steigt diese Konzentration, so kann die von der Erde abgegebene Wärme sowie die von der Erde reflektierten Sonnenstrahlen nicht mehr ausreichend über die Atmosphäre abgegeben werden – es entsteht ein Treibhauseffekt. Das Problem des Konzentrationsanstiegs ist vom Menschen hausgemacht durch die Verbrennung fossiler Energieträger, hierbei entsteht das unerwünschte Kohlendioxid.   

Für was und wie wird die CO2-Steuer berechnet?

Aktuell zahlen in Deutschland nur Firmen aus der Energiewirtschaft, Industriekonzerne und Fluglinien für ihre schädlichen Emissionen. Vom Umweltbundesamt wurde für 2021 ein Preis von 25 Euro pro Tonne CO2, die beim Verbrennen entsteht, ermittelt. Es kann davon ausgegangen werden, dass diese Steuer auch auf tägliche Waren- und Dienstleistungen, die klimaschädlich erzeugt wurden, umgelegt werden. Wir sehen diese Auswirkung bereits in steigenden Heiz- und Spritkosten. Eine weitere Verschärfung tritt mit 2026 in Kraft, ab dann wird der Kohlendioxid-Ausstoß nur mehr über einen CO2-Zertifikatshandel möglich sein.
Analoge Schlüsse ziehen wir auch für Österreich! Das heißt für uns „sich warm anzuziehen“ oder nach alternativen grünen Lösungen zu suchen!

Unsere alternative grüne Lösung

Wir, hier bei Green Sentinel, leben die Suche nach umweltverträglichen, oder noch besser nach umweltverbessernden, Maßnahmen. Unser entwickeltes RSR-Verfahren zur Klärschlammaufbereitung und Rückgewinnung von Wertstoffen ist eine solche Maßnahme und punktet durch eine deutlich nachweisbare CO2-Reduktion während des gesamten Prozesses. Wenn man bedenkt das in Deutschland pro Jahr ca. 1,8 Millionen Tonnen entsorgungspflichtige Klärschlammtrockensubstanz anfällt, die größtenteils mit Lastkraftwagen zur nächsten Verbrennungsanlage über mehrere 100 km transportiert wird – dann muss einem klar werden, dass dies nicht die Zukunft sein kann. Wir müssen umdenken, wir müssen in Kreisläufen denken, wir müssen Verantwortung übernehmen, um unseren nächsten Generationen einen lebenswerten Planeten zu überlassen!

Mit unserem RSR-Verfahren tragen wir dazu bei, die sinnlose Verbrennung von Klärschlamm zu stoppen und dessen Potenzial wieder nutzbar zu machen!